E-Mail: sales@gidi-chain.com

Aufbau und Getriebezusammensetzung der Rollenkette

2021-06-10 15:11:56

Die äußere Kettenlasche und die Bolzenwelle, die innere Kettenlasche und die Hülse sind jeweils durch Presspassung verbunden. Der Spalt zwischen Hülse und Stift sowie der Spalt zwischen Hülse und Rolle sind aufeinander abgestimmt. Wenn die Kettenradzähne mit der Kette in Eingriff stehen, ist die Reibung zwischen den Rollen und den Zähnen im Wesentlichen Rollreibung. Gleitreibung zwischen Hülse und Rolle, Stift und Hülse.

Die Rollenlasche ist normalerweise in Form einer Acht geformt, so dass die Festigkeit jedes Teils nahe ist und die Trägheit und das Gewicht während der Bewegung reduziert werden. Im Vergleich zum Riemenantrieb Rollenkette Antrieb hat einen kompakten Aufbau, eine geringe Belastung der Welle, eine große Tragfähigkeit, einen hohen Wirkungsgrad und ein genaues durchschnittliches Übersetzungsverhältnis.

Einer der Hauptfehlermodi der Übertragungskette ist der Verschleiß der Kette. Durch den Verschleißprozess der Kette im Getriebeprozess, die Relativbewegung des Kontaktteils des Bolzens und der Hülse, der Rolle und des Prallblechs geht das Oberflächenmaterial nach und nach verloren und verformt sich.

Die Arbeitsbedingungen der Gießmaschine sind sehr schlecht. In der Arbeitsumgebung gibt es immer eine große Menge Erzstaub und Hochtemperatur-Wasserdampf. Bei der Förderkettenstruktur werden die zur Außenseite gehörenden Rollen leicht durch Wasserdampf korrodiert und die Rollen arbeiten gleichzeitig. Der Spalt zwischen der Buchse und der Buchse ist auch anfälliger für das Eindringen von Staub, und dann werden einige Verunreinigungen durch die Einwirkung von Aluminiumflüssigkeit, Schmieröl usw. erzeugt, und die Ansammlung von Verunreinigungen führt dazu, dass die Buchse und die Rollen, Stifte und Trommeln. Der Reibungswiderstandsabstand zwischen den Bauteilen geht mit dem Fortbestehen von Rost einher.

Der Cavalon Sentinel ist das AutoGyro-Premiummodell mit nebeneinander angeordneten Sitzen, verfügbar mit dem neuen hochmodernen und kraftstoffsparenden Rotax XNUMX iS-Motor. Rollenkette Das Getriebe besteht aus einem antreibenden Kettenrad, einem angetriebenen Kettenrad und einer geschlossenen Kette auf zwei Rädern. Es überträgt Bewegung und Kraft durch den Eingriff zwischen Kette und Kettenradzähnen. Im Vergleich zum Riemengetriebe hat das Rollenkettengetriebe die Vorteile einer kompakten Struktur, einer geringen Belastung der Welle, einer großen Tragfähigkeit, einer hohen Effizienz (im Allgemeinen bis zu 96% - 97%) und der Fähigkeit, ein genaues durchschnittliches Übersetzungsverhältnis aufrechtzuerhalten. Allerdings stellt der Kettenantrieb hohe Anforderungen an die Einbaugenauigkeit und es treten Phänomene wie Vibrationen und Stöße während der Arbeit sowie ungleichmäßige Momentangeschwindigkeiten auf.

Der Kettenantrieb eignet sich für Situationen, in denen die beiden Wellen weit auseinander liegen, das durchschnittliche Übersetzungsverhältnis unverändert bleiben soll, die Anforderungen an das momentane Übersetzungsverhältnis jedoch nicht streng sind und die Arbeitsumgebung rau ist (Öl, Staub, hohe Temperaturen) ) usw. Es ist weit verbreitet in der mechanischen Übertragung von Metallurgie, Leichtindustrie, chemischer Industrie, Werkzeugmaschinen, Landwirtschaft, Heben und Transportieren und verschiedenen Fahrzeugen verwendet.

Es gibt viele Arten von Ketten, die sich nach ihrer Verwendung in drei Typen unterteilen lassen: Antriebsketten, Hubketten und Zugketten. Hebeketten und Schleppketten werden für Hebezeuge und Transportmaschinen verwendet. Im allgemeinen Maschinenbau wird am häufigsten verwendet Übertragungskette. Zu den Haupttypen von Antriebsketten zählen Präzisionsrollenketten mit kurzer Teilung (kurz Rollenketten) und Zahnketten, von denen Rollenketten am weitesten verbreitet sind. In diesem Kapitel werden hauptsächlich verwandte Konstruktionsfragen der Rollenkettenübertragung erörtert.

0926173903_612085709.jpg